Alle Essays ansehen

Tübingen im November

Nach einer durchzechten Nacht in Tübingen gibt es fast nichts besseres, als einen kleinen Aufwach-Spaziergang durch die Altstadt.

Das Aufwachen ging recht schnell, denn es war arschkalt und nach 30 min Laufen hat es angefangen mit schneien. Wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich mich für Schuhe mit intakter Sohle entscheiden, so war halt Frieren angesagt.

Ich war zwar schon gefühlt 1000x in Tübingen, aber nie mit einer Kamera. Am Vortag hab ich schon kurz überlegt, ob ne Kamera mitnehme oder nicht und hab mich dann entschieden die kleine X70 einzupacken.

  • Der Hohe Stein

    Bei meiner Wandertour quer durch Bayern habe ich einen Stopp beim "Hohen Stein" eingelegt. Dieser liegt ziemlich versteckt im Wald. Ich bin eine gefühlte Ewigkeit durch einen Wirtschaftswald gelaufen, bis ich ihn endlich in einer kleinen Waldgruppe…

    Vorher / Nachher

    Hier und da plätscherte die Frage in mein Postfach, wie ich denn Bilder bearbeite, ob ich einen bestimmten Workflow habe und welche Programme ich denn nutze. Ich habe mir jetzt lange überlegt was ich dazu schreiben kann und mir ist ehrlich nichts…